Einkaufen im Internet

Es gibt zum Einkaufen im realen Leben Supermärkte und Einzelhandelsgeschäfte, die auf bestimmte Lebensmittel oder andere Dinge des täglichen Bedarfs spezialisiert sind, sowie große Fachmärkte, wie zum Beispiel Bau- oder Gartenmärkte und Kaufhäuser mit einem sehr viele Warengruppen umfassenden Sortiment. Wer in einer Großstadt wohnt, hat die Möglichkeit, diese Geschäfte aufzusuchen und die gewünschten Produkte direkt einzukaufen. Allerdings muss man sich nach den Öffnungszeiten richten und häufig Probleme bei der Anfahrt wie zeitraubende Parkplatzsuche in Kauf nehmen. Wer aber auf dem Lande wohnt, muss außerdem noch viel Zeit für die Anreise zu manchen größeren Geschäften aufwenden. Nicht nur die Wohnsituation ist jedoch ausschlaggebend dafür, dass der Kauf im Internet eine stets wachsende Attraktivität aufweist. Auch Behinderungen oder zeitliche Einschränkungen können dazu führen, dass das Internet die einzige Möglichkeit ist, um bestimmte Besorgungen tätigen zu können.

Das Einkaufen im Internet bietet dem Einzelhandel vor Ort viele Vorteile, die sich auf zeitliche und finanzielle Bereiche auswirken. Man kann rund um die Uhr einkaufen – ohne Einschränkungen durch Öffnungszeiten, und kann dies zudem bequem von zu Hause aus tun. Auch das Schleppen der gekauften Gegenstände entfällt, da einem das Bestellte nach Hause geliefert wird. Außerdem sind die Preise in der Regel günstiger, da bei Händlern, die ihre Waren über das Internet verkaufen, keine Kosten für ein Ladengeschäft anfallen, die auf die Warenpreise aufgeschlagen werden.

Einen weiteren Vorteil hat das Einkaufen im Internet: Die Auswahl ist erheblich größer als es in einem Ladengeschäft – und sei es noch so groß – möglich sein kann, da man auf viele Online-Shops bei seiner Suche nach dem richtigen Produkt zurückgreifen kann. Preissuchmaschinen ermöglichen es zudem, dass man immer das günstigste Angebot findet. Allerdings sollte man hier auch auf die jeweiligen Versandkosten des Anbieters achten. Diese stehen nicht immer im Verhältnis zu den tatsächlich anfallenden Kosten, wodurch sehr schnell bemerkt werden kann, dass der entsprechende Shop eher auf möglichst hohen Profit, statt auf dem fairen Verkauf von Produkten aus ist.

Einen entscheidenden Nachteil hat das Einkaufen im Internet. Es entfällt die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch den Verkäufer, wie es im Ladengeschäft, sofern geschultes Personal dort vorhanden ist, der Fall ist. Einige große Spezialgeschäfte im Internet bieten aber auch Beratungshotlines an, und Websites, auf denen Produkte bewertet und Erfahrungen damit geschildert werden, können auch sehr hilfreich sein.

Von Lebensmitteln, auch für den täglichen Bedarf, aber auch ausgefallenen Spezialitäten, über Schuhe und Bekleidung, Kinderspielzeug und Tierzubehör für die Haustiere bis zu Baumaterialien und Fahrzeugen kann man im Internet alles erwerben. Es gibt für alles nur Erdenkliche spezielle Online-Shops und außerdem besteht die Möglichkeit, über Auktionsplattformen wie eBay so gut wie alles, was man sich nur vorstellen kann, zu kaufen. Hier kann man manche Dinge auch gebraucht zu sehr günstigen Preisen ersteigern. Bei privaten Verkäufen gebrauchter Gegenstände muss man sich aber im Klaren darüber sein, dass, sollte die Ware fehlerhaft sein, Reklamationen in der Regel nicht möglich sind. Doch auch Neuware kann man zu echten Schnäppchenpreisen auf diese Weise einkaufen.